Frauenstimmen-Orchesterkonzert 21

Samstag, 2. 10. 2021 / 18.00 Uhr
Solitär der Universität Mozarteum

PROGRAMM

Anna Amalia                          Ouverture & Entre-Act „Erwin und Elmire“ (Goethe)(1776)
(1739-1807)                           
8 Lieder nach Texten von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
für Orchester instrumentiert von Wolfgang Danzmayr:
Jeanette Bürde                      „Heidenröslein“ (1825)
(1799-?)
Annette v. Droste-Hülshoff   „Lied des Harfners“ (1824-31?)
(1797-1848)
Helene Liebmann                   „Mignon“ (ca. 1811)
(1796-?)
Elise Müller                             „Nachgefühl“ (ca. 1820)
(1782-1849)
Josephine Lang                     „Die Liebende abermals“ (1834)
(1815-1880)
Fanny Hensel                         „Nähe des Geliebten“ (1826)
(1805-1847)                           „Sehnsucht“ (1839)
                                              „Hausgarten“(1840)                                                            
                                              
Pause

Ángela Tröndle                      „Pandora I & II – Ihr von morgen“ (2021)                             
(*1983 Salzburg)                   

Mel Bonis                               Danse sacrée, op. 36/2 (1898)                                             
(1858-1937)                                                           

Luise Adolpha Le Beau         Fantasie für Klavier und Orchester, op. 25 (1881)             
(1850-1927)                           


Dorothea Biehler, Violine (Anna Amalia)
Anna Ryabenkaya, Sopran & Tamara Nüßl, Mezzosopran (8 Lieder)
Alessandro Villalva, Klavier (Le Beau)
Orchesterprojekt 21
Alexandra Helldorff & Wolfgang Danzmayr, Dirigenten
Eva Neumayr & Iris Mangeng, Moderation

Eine gemeinsame Veranstaltung der Maria Anna Mozart-Gesellschaft (in ihrem Zyklus „Frauenstimmen“), gemeinsam mit dem Institut für Gleichberechtigung und Gender Studies der Universität Mozarteum UniArt (Iris Mangeng) und dem Verein Orchesterprojekt.


Pandora – Ihr von morgen

Link zum YOUTUBE-VIDEO:

Freitag, 2. 7. 2021
10.00 & 18.00 Uhr / Max Schlereth-Saal, Universität Mozarteum

Ángela Tröndle: Pandora I & II (Uraufführung)

Orchesterprojekt 21
Wolfgang Danzmayr

Künstlerische Gesamtleitung: Anna Josefine Holzer
Ein Gemeinschaftsprojekt mit der VS Salzburg-Aigen
Leitung: Veronika Danzmayr-Steinbach

Mit Unterstützung der Universität Mozarteum, Dr. Gerlich & Co,
Kulturabteilungen von Stadt und Land Salzburg.
Der Kompositionsauftrag für Ángela Tröndle wurde ermöglicht durch:
https://www.bmkoes.gv.at und dem Verein Orchesterprojekt aus den Fördermitteln der Kulturabteilung des Landes Salzburg.

3. Orchester-Galerie / 10. SIT-IN „Der Weg ist das Ziel“

Samstag, 29. 5. 2021 / Stadtgalerie Lehen

Wolfgang Amadé Mozart    Fugato in D, KV291 (Fragment/1783?)
(1756-1791)                              (T. 1-45 aus MH 287 handschriftlich kopiert)
Simon Sechter                        Adagio & Fugato in D (1828)
(1788-1867)                              mit Ergänzung des ‚Mozart’-Fragments
Johann Michael Haydn         Fugato in D a. d. Symphonie, MH 287
(1737-1806)                              3. Satz: Presto ma non troppo (vor 1781)


8 Lieder nach Texten von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832):

Jeanette Bürde                       „Heidenröslein“ (1825)
(1799-?)
Annette v. Droste-Hülshoff „Lied des Harfners“ (1824-31?)
(1797-1848)
Helene Liebmann                  „Mignon“ (ca. 1811)
(1796-?)
Elise Müller                           „Nachgefühl“ (ca. 1820)
(1782-1849)
Josephine Lang                      „Die Liebende abermals“ (1834)
(1815-1880)
Fanny Hensel                         „Nähe des Geliebten“ (1826)
(1805-1847)                              „Sehnsucht“ (1839)
                                               „Hausgarten“(1840)


Franz Schubert                      5. Symphonie in B, D 485 (1816)
(1797-1828)                              1. Satz:           Allegro

Zugabe:
Johanna Kinkel „An den Mond“

Marcia Sacha, Sopran
Orchesterprojekt 21
Wolfgang Danzmayr, Dirigent & Moderation

Vorhaben 2021






Wieder großes Interesse zeigt das ‚Institut für Gleichberechtigung und Gender Studies’ der Universität Mozarteum an einem weiteren, dem ‚3. Frauenstimmen-Orchesterprojekt’ mit Werken von ausschließlich Komponistinnen, wieder – wie schon 2019 – in zusätzlicher Kooperation mit der ‚Maria Anna Mozart-Gesellschaft’. Als Termin ist Samstag, 2. Oktober 2021 fixiert.


VEREIN ORCHESTERPROJEKT

Seit der Gründung 2003 mit 44 Projekten (ab 2010 auch als Verein) tragen die Orchesterprojekte
(abgesehen vom Mehrwert für Amateure jeden Alters) wesentlich dazu bei, die Existenz vieler Salzburger Musikerinnen und Musiker – sei es im Orchesterverband oder auch als Solist/inn/en – mit unseren Engagements zu sichern!

Wenn ich mir in stiller Seele singe leise Lieder vor

Samstag, 3. 10. 2020 / 18.00 Uhr

Max Schlereth-Saal der Universität Mozarteum Salzburg

Emilie Mayer (1812-1883):         
Ouvertüre Nr. 2 in D-Dur (1850)

Lieder nach Texten von Johann Wolfgang von Goethe
(Orchesterfassung: Wolfgang Danzmayr)

Fanny Hensel (1805-1847):       
„Wenn ich mir in stiller Seele“ (1828)
„Dämmrung senkte sich von oben“ (1843)

Johanna Kinkel (1810-1858):    
„An den Mond“ op. 7,5 (1838

Clara Schumann (1819-1896):  
„Das Veilchen“ (1853)

Josephine Lang (1815-1880):   
„Mignons Klage“ op. 10,2 (1835)
„Lieb Kind“ (1834)
„Lebet wohl, geliebte Bäume“ op. 9,1 (1834)

Bettine von Arnim (1785-1859): 
„Ach neige, du Schmerzenreiche“ (1808)

Fanny Hensel:                                
Faust. Zweiter Teil, erste Szene (1843)
für Sopran, Frauenchor und Klavier (Orchesterfassung: Reinhard Fehling)

Iris Mangeng, Moderation

Marcia Sacha (Sopran
Tamara Nüßl (Mezzosopran)

Belcantochor Salzburg (Leitung: Gertraud Steinkogler-Wurzinger)
Oberstimmenchor Bürmoos (Leitung: Eva Neumayr)
Mädchenchor des Gymnasiums St. Ursula Salzburg (Leitung: Marcia Sacha)

Orchesterprojekt 20

Leitung: Wolfgang Danzmayr & Alexandra Helldorff

Eine Veranstaltung des Instituts für Gleichstellung und Genderstudies der Universität Mozarteum UniArt, gemeinsam mit dem Verein Orchesterprojekt
Mit Unterstützung der Kulturabteilungen des Landes und der Stadt Salzburg, sowie der Industriehallenbau GmbH

Eintritt frei.

Orchester-Galerie 20 / 9. SIT-IN

„Der Weg ist das Ziel“


Neuer Termin:

Samstag, 24. 10. in der Stadtgalerie Salzburg-Lehen

10-13 & 14.30-17.30 öffentliche Proben

18 Uhr Aufführung


Franz Schubert: Adagio a. d. Oktett, D 803

Gerhard Hafner: „Il Percorso Musicale“ (UA)


5 Goethe-Lieder / instr. W. Danzmayr:
C. Schumann: „Das Veilchen“
J. Lang: „Mignons Klage“
F. Hensel: „Dämmrung senkte sich von oben“
J. Lang: „Lieb Kind“
J. Lang: „Lebet wohl, geliebte Bäume“

Marcia Sacha (Sopran)
Hanami Sakurai (Oboe & Englischhorn)
Ferdinand Steiner (Klarinette)
Gerti Hollweger (Fagott)
Emily Middleton (Horn)
Orchesterprojekt 20
Musikalische Leitung & Moderation: Wolfgang Danzmayr

Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtgalerie Lehen mit dem Verein Orchesterprojekt,
gefördert von den Kulturabteilungen von Stadt und Land Salzburg

Eintritt frei.



Frauenstimmen-Konzert

Sa, 16. 11. 2019 / Solitär der Uni Mozarteum / 18.00 Uhr

Fanny Hensel: Ouverture in C
Amanda Maier-Röntgen: Violinkonzert (ÖE!)
Annelie Gahl, Violine
Clara Schumann Klavierkonzert, op. 7
Biliana Tzinlikova, Klavier

Orchesterprojekt 19
Alexandra Helldorff (Hensel & Schumann
Wolfgang Danzmayr (Maier-Röntgen)

Moderation:
Iris Mangeng

Eine Kooperation des Vereins Orchesterprojekt mit der Maria Anna Mozart-Gesellschaft und dem Institut für Gleichstellung und Genderstudies der Universität Mozarteum

8. SIT-IN

Der Weg ist das Ziel

Mo, 12. 8. 2019 / ab 10.00 (Proben) / 18.00 Aufführung
im Pfarrsaal von St. Paul in Salzburg-Riedenburg

Antonio Vivaldi ’Sommer’ aus den 4 Jahreszeiten-Concerti
(Cora Stiehler, Solovioline)
Jean Sibelius Impromptu 5
Alexander Müllenbach ‚Landscapes‘ (Auftragswerk zu seinem 70er / UA)
Giovanni Sollima ‚Violoncelles vibré‘
(Julia Maria Klaushofer & Izabella Egri, Solocelli)
John Williams ‚Schindlers list‘-Theme
(Romana Rauscher, Solovioline)

Romana Rauscher Konzertmeisterin / 1. Violinen
Dorothea Biehler Stimmführerin 2. Violinen
Rupert Birsak Stimmführer Bratschen
Julia Maria Klaushofer Stimmführerin Violoncelli
Rudi Harlander Stimmführer Kontrabässe
Emily Middleton Cembalo

‚Der Weg ist das Ziel’Die Idee, an einem Tag symphonische Werke der Weltliteratur + neue Orchesterwerke von vornehmlich Salzburger KomponistInnen (auch mit SolistInnen) zu erarbeiten und in einem knapp einstündigen Workshop-Konzert aufzuführen, hat sich bestens bewährt.
Eine weitere Besonderheit sind die offenen Proben für interessierte BesucherInnen, und auch die moderierte Workshop-Aufführung findet in gelockerter Atmosphäre statt.


7. SIT-IN

Der Weg ist das Ziel

Sa, 23. 3. 2019 / Stadtgalerie Salzburg-Lehen

Öffentliche Proben im Workshop
10.00 – 13.00 / 14.30 – 17.30 Uhr
Moderierte Workshop-Aufführung
18.00 Uhr

Antonio Vivaldi: ‚Der Frühling‘ a. d. Jahreszeiten-Concerti
Wolfgang Amadé Mozart: Adagio a. d. ‚Gran Partita, KV 361
Stefan David Hummel: ‚Magic signs‘ (Neufassung / UA)
John Lennon / Mc Cartney: ‚I am the walrus‘ (arr. W. Danzmayr)
Wolfgang Danzmayr: ‚Friedrich Hölderlins Traum vom Turm‘
George Harrison: ‚Piggies‘ (arr. W. Danzmayr)

Solistinnen:
Dorothea Biehler, Violine (Vivaldi)
Hanami Sakurai, Oboe (Mozart, Hummel, Danzmayr)

Stimmführer/innen mit solistischen Funktionen:
Cora Stiehler (Konzertmeisterin, 1. Violinen / Vivaldi, Hummel)
Mirjana Kelec (2. Violinen / Vivaldi)
Rupert Birsak (Bratschen / Hummel)
Julia Maria Klaushofer (Violoncelli / Vivaldi – basso continuo, Hummel)

Emily Middleton, Cembalo (Vivaldi) & Klavier (Mozart, Beatles ‚Piggies‘)
Orchesterprojekt 19
Wolfgang Danzmayr, Dirigent & Moderation

Eine Veranstaltung der Stadtgalerie Lehen mit Orchesterprojekt
Subventioniert von Stadt und Land Salzburg
D


6. SIT-IN

Mo, 13. 8. 2018
im Pfarrsaal von St. Paul (Salzburg-Riedenburg)

Seit 2013 gestalten wir im August (an einem probe- und konzertfreien Tag des Mozarteumorchesters) einen eintägigen Workshop, in welchem Werke der Weltliteratur sowie Musik der Jetztzeit entweder als Uraufführungen oder in neuen Bearbeitungen von den Teilnehmern (Profis wie Amateuren) erarbeitet und für eingeladene Gäste in einem knapp einstündigen Programm aufgeführt werden.

10.00-13.00 & 14.30-17.30 Proben
18.00 Aufführung

Georg Friedrich Händel:
Einzug der Königin von Saba
Ángel Vidal (Trompete) & Alfons Thonhauser (Oboe)

Wolfgang Danzmayr:
Elegie (1970/2018)
Uraufführung der Orchesterversion

Wolfgang Amadé Mozart / W. Danzmayr:
Kegelstatt-Trio, KV 498 mit Orchesterbegleitung! (UA)
Karl Müller (Klarinette), Rupert Birsak (Viola), Minka Popovic (Klavier)

Johannes Krall / frei nach W. A. Mozart:
little rondo (version st. paul’s / UA)

Orchesterprojekt 18
Dirigent: Wolfgang Danzmayr

gefördert von Dr. Gerlich + Co, Hausverwaltung & facility management GmbH,
sowie von den Kulturabteilungen Stadt & Land Salzburg